Kursanmeldung
Kursanmeldung_deu_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

Hundeschulen bilden nicht die Hunde aus

damit diese den Menschen verstehen -

vielmehr geht es darum, Menschen auszubilden

damit sie die Hunde verstehen.

 

Das ist ein wichtiger Leitsatz in meiner Arbeit mit den Mensch-Hund-Teams. Großen Wert lege ich auf „Positive Motivation auf beiden Seiten“ (Mensch und Hund).

 

Natürlich ist Fuß, Sitz, Platz ein wichtiger Bestandteil im Zusammenleben mit dem Hund. Manchmal muss der Hund Dinge machen, die der Mensch verlangt, weil es einfach  sein muss.

Mir ist aber auch die emotionale Bindung zwischen Mensch und Hund sehr wichtig. 

Auf diesem Weg  möchte ich so manchen  Mensch-Hund-Team ein Begleiter sein.

 

Mein Einsatz wird in den folgenden  Bereichen sein:

 

 

Welpenkurse

Alter der Hunde: 8-16 Wochen

Hier wird vertrauensfördernde Ausbildung angeboten, wo der Welpe die Möglichkeit bekommt körperlich und psychisch zu wachsen und so zu einen Teampartner des Menschen zu werden. Klarheit in der Verständigung ist ein Schwerpunkt in diesem Kurs.

Liebevolle Gefühle ihrerseits dürfen vom Welpen und vom später erwachsenen Hund nicht missverstanden werden.

Wenn ihr Hund dann stets schwanzwedelnd fragend vor ihnen steht: “Was tun wir nun?“ , dann haben wir ein Ziel erreicht.

 


 

Junghundekurse

Alter der Hunde: 4-9 Monate

 

Vom Junghund zum erwachsenen Hund. Unter Berücksichtigung seiner Stärken und Schwächen wird ein Training zusammengestellt. Der Hund soll Zeit bekommen zu reifen. Kooperationsübungen lasse ich spielerisch einfließen. Geduld ist eine wichtige Tugend in der Hundeausbildung.

 


Grundkurse:

Hunde ab 10 Monate

 

Fuß, Sitz, Platz kann auch abwechslungsreich trainiert werden. Harmonie in der gemeinsamen Bewegung erreicht man nur über Konzentration und Vertrauen. Das wird in dieser Phase des Trainings weiter aufgebaut.

 


Begleithundekurse

 

Wichtige Entwicklungsschritte des Hundes sind nun abgeschlossen. Im weiterführenden Training wird auf korrekte Ausführung der Kooperationsübungen Wert gelegt.

 

 

Breitensport

Der Breitensport ist für Menschen jeden alters und für Hunde aller Rassen und Größen geeignet. Es ist eine Ausbildung unserer Familienhunde in einer aktiven und atraktiven Freizeitgestaltung.

Diese Hundesportart umfasst die 4 Disziplinen:

*Gehorsam

*Hürdenlauf

*Slalomlauf

*Hindernislauf

Die Bewertung erfolgt über ein Punktesystem und wird von einem Richter, der dazu berechtigt ist, abgenommen.

 

Fährtenkurs

 

Von Natur aus orientieren sich Hunde nach dem Gruchsinn. Diese Veranlagung kann durch gezieltes Training so beeinflusst werden, dass der Hund in verschiedenen Suchaufgaben eingesetzt werden kann. Zum Beispiel in Spurensuche.

 

 

Mantrailing


Mantrailing ist eine Spurensuche nach einer bestimmten Person unter Zuhilfenahme des Individualgeruches des verschwundenen Menschen. Diese Arbeit ist in hohen Maße artgerecht, weil es besondere Fähigkiten des Hundes in den Vordergrund stellt ohne, dass es dabei zu einer einseitigen Auslastung des Bewegungs- bezw. Sinnesapparates kommt.

 


Agility

 

Freude und Spaß zeichnet diese relativ junge Hundesportart aus. Auf spielerische Art und Weise soll der Hund diese Sportart erlernen und mit Freude das tun, was von ihm verlangt wird. Eine fröhliche Hundesportart für Jung und Alt und für jede Hunderasse.


Einzelarbeiten

Termine nach Vereinbarung

 

Es gibt Situationen, in denen der Hund sehr abgelenkt ist und eine erfolgreiche Arbeit so nicht möglich ist. Hier wird in Einzelstunden behutsam darauf eingegangen und ein individueller Trainingsplan angeboten.

Hausbesuche

(Training vor Ort und nach Vereinbarung)

 

Sollte die Zeit des jeweiligen Kurses nicht passen, komme ich gerne zu ihnen und arbeite mit ihnen vor Ort. Auch so manches Problem kann vor Ort aus dem Weg geräumt werden.